Rettungs-Ring ist Finalist für den “Preis für digitales Miteinander”

Wir sind aus ca. 250 eingereichten Projekten ausgesucht worden und dadurch nominiert für den deutschen

Preis für Digitales Miteinander

Das ist in Deutschland wohl der wichtigste Award für virtuelle Projekte, wie wir eines sind.

Der Veranstalter, “Initiative Digital für alle”, ist ein Zusammenschluss wichtiger gesellschaftlicher Organisationen, wie dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom), dem Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche

Außerdem sind u.a. mit dabei

Bund der deutschen Industrie, Deutscher Kulturrat, Deutscher Städtetag, Deutscher Olympischer Sportbund, Caritas, AWO und viele mehr

Bei diesem Preis werden “herausragende“ Initiativen in den Kategorien „Digitale Teilhabe“, „Digitales Engagement“ und „Digitaler Zusammenhalt in Zeiten von Corona“ gewürdigt.

Die finale Entscheidung über die Preisvergabe fällt eine hochkarätig besetzte Jury (u.a. mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Ministerin Franziska Giffey oder Ministerin Julia Klöckner) in den nächsten Tagen.

Die Gewinner werden am 16. Juni offiziell per Video auf den Kanälen des Digitaltags bekanntgegeben.

Diese Nominierung zeigt uns, dass sich alle Anstrengungen, den Rettungs-Ring aufzubauen und zu entwickeln, gelohnt haben.

Natürlich macht uns das unglaublich stolz und ist eine tolle Würdigung unserer freiwilligen Moderatorinnen und Moderatoren, ohne die das alles nicht möglich gewesen wären.

Links:

Preis für Digitales Miteinander mit Informationen zum Ablauf und zu Jury

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X