Was wir wollen

 

Wir bieten über ein Web-Konferenzsystem kostenlos Beratungen und Gesprächsgruppen für Menschen in psychischen Krisen. 

In der aktuellen Coronakrise, die sich wahrscheinlich noch verstärken wird, fühlen sich einige Menschen damit überfordert, daheim zu bleiben und auf Erlebnisse und Kontakte außerhalb der Wohnung zu verzichten. Dinge die selbstverständlich waren, sind nicht mehr möglich. Die Gefahr, in eine psychische Krise zu stürzen wird immer größer.

Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung, das sozial psychiatrische Hilfesystem genutzt haben,  können die Angebote aufgrund der Ansteckungsgefahr nicht mehr nutzen, da sie die Räumlichkeiten nicht betreten dürfen. Infolgedessen verlieren diese Menschen vorübergehend einen wichtigen Halt. Die Gefahr einer  Verschlimmerung der Erkrankung ist dadurch sehr hoch. 

Mit diesem virtuellen Angebot wird es die Möglichkeit geben, sich mit Gleichgesinnten unter der Moderation von mit seelischen Krisen erfahrenen Menschen auszutauschen, sich beraten zu lassen oder seine Freizeit zu gestalten.

Obwohl moderne Technik genutzt wird, ist das Onlineangebot leicht zu bedienen. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein betriebsbereites Smartphone, ein Tablet, ein Notebook oder ein PC mit Mikrofon und Lautsprecher sowie ein funktionierender Internetzugang.  Sinnvoll aber nicht notwendig ist eine Webcam.

Für Menschen, die keine moderne Technik nutzen wollen oder können ist auch eine Einwahltelefonnummer vorgesehen.

X