Promis gratulieren dem Rettungs-Ring

Nach dem Gewinn des Digitalpreises erhielten wir einige Post mit Gratulationen.

Die Bundestags-Abgeordnete der Grünen Margit Stumpp, schrieb z.B.

„Ich habe mich sehr über die Nachricht gefreut, dass ein so großartiges Projekt … im Rahmen des Digitaltages ausgezeichnet wird. In den schwierigen Zeiten der Corona-Krise bieten Sie Menschen, die Halt und Orientierung suchen, eine Plattform. Ihr Konzept überzeugt und inspiriert. Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Preis für „Digitalen Zusammenhalt in Zeiten von Corona“!

Auch „unsere“ neue Bürgermeisterin der Stadt Neu-Ulm, Karin Albsteiger (CSU) gratulierte:

„Ich finde, Sie haben diesen Preis wirklich verdient und ich möchte mich für Ihr soziales Engagement in unserer Region bedanken. … Ich konnte mich auf Ihrer Internetseite über Ihr Angebot informieren und bin begeistert von der Vielfalt Ihres Wochenprogrammes innerhalb der unterschiedlichen Rettungs-Ringe.“

Vom Bürgermeister der Stadt Ulm, Gunther Czisch, CDU, erhielten wir eine Einladung für den Empfang bei der Schwörfeier am Ulmer „Nationalfeiertag“, dem Schwörmontag. Das ist eine große Ehre für uns.

Die Präsidentin der Landfrauen, Petra Bentkämper, welche in der Jury saß, schrieb zusammen mit ihrer Geschäftsführerin Daniela Ruhe:

„Engagement in Zeiten von Corona wird durch Sie ganz neu gedacht. … Auf innovative Weise haben Sie gezeigt, wie Sie digitale Technologien für das Gemeinwohl einsetzen und Menschen, die sich in persönlichen Krisen befinden, auffangen. Toll!“

Das freut uns. Aber noch lieber sind uns Rückmeldungen von unseren Teilnehmern, die lauten:

„Schön, dass es euch gibt!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X